Pressemitteilung

DUO ZIKR Jubiläumskonzert in der Gedächtniskirche

Künstlerduo präsentiert am 3. April 2018 in Berlin die Gesangssinfonie

„Das Mysterium des Kelches."

Samstag, 26. März 2018. Anlässlich ihrer 25-jährigen musikalischen Zusammenarbeit als DUO ZIKR touren die Künstler Olga Tkatschenko und Igor Silin aktuell durch Europa. Den Höhepunkt ihrer Tournee bildet das Jubiläumskonzert Anfang April in Berlin. Begleitet werden die Sänger dabei von dem Sextett „Stimme des Feuers" und dem Berliner Organisten Thomas Noll.

Das Motto des Konzertes lautet nach dem Titel eines der ersten Alben Duo ZIKR ‚Das Mysterium des Kelches'. "In dem mystischen Kelch sehen wir ein Symbol des Wissens, der Musik, Energie und des Weges, den wir in unserem Schaffen und im Leben eingeschlagen haben", erläutert Igor Silin.

Olga und Igor verwenden eine einzigartige Gesangstechnik, die sich aus Elementen des klassischen Gesangs (Kammer-Gesang), archaischer Gesänge, des Kehl- und Obertongesangs, europäischer und östlicher Volksgesänge sowie des modernen Freejazz herleitet. Sie verzichten vollständig auf Text. Indem sie immer neue Facetten aus ihren Stimmen heraus"kitzeln" zeigen sie, dass die menschliche Stimme wie ein Instrument klingen kann. Der Stimmumfang des Duos reicht zu zweit über vier Oktaven. Olgas Bruststimme erklingt in einem üppigen Kontraalt, in den oberen Stimmlagen zeigt sie feinste Koloraturen. Der schwere, gewaltige Bass-Baritons von Igor Silin ist verbunden mit einer ausgesuchten Genauigkeit in der obersten Stimmlage.

Die beiden Künstler improvisieren direkt auf der Bühne. Sie sitzen einander gegenüber und ganz leise entwickelt sich von innen heraus der erste Ton. Er wird vom anderen aufgenommen, um frei zu improvisieren und mit Tönen, Klangfarben und Stimmen zu spielen. Die Stimmen verfolgen ihr eigenes Thema und finden doch wieder zusammen.

Auch Thomas Noll, der die Sänger mit der Orgel begleitet, ist ein Freund der musikalischen Improvisation. Er ist dafür bekannt, die Orgel nicht nur als Instrument der Kirchenmusik, sondern auch „autonom" in zeitgenössischen Musikformen einzusetzen.

Der erste größere Auftritt des DUO ZIKR fand am 3. April 1993 in der Smolny-Kirche in Sankt Petersburg statt. Dieser Tag gilt als offizieller Geburtstag des Duos. In den letzten 25 Jahren tourten sie um die halbe Welt. Das DUO ZIKR ist mit Rockmusikern, Avantgardemusikern, Instrumentalisten, Organisten und einem Sinfonieorchester aufgetreten. Es entstanden mehr als dreißig CDs und drei Schallplatten. Aufgrund des Albums «Premonitions of a Shooting Star» wurde das DUO ZIKR in der Vergangenheit mit der legendären australischen Band Dead Can Dance verglichen.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Tickets zum Preis von 32 € (ermäßigt 21 €) sind erhältlich über die Konzertagentur Eventim (www.eventim.de, Tel.: 01806 57 00 00) und den regulären Vorverkauf. Weiterführende Informationen unter www.duozikr.de und www.facebook.com/duozikrberlin.

Pressebilder zum Download:
http://duozikr.de/info

Bildrechte: © DUO ZIKR


Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder einen Sendehinweis, falls Sie das Thema aufgreifen. Vielen Dank!

Pressekontakt:
Agentur achilles:pr
Beate Achilles
Tel: 0152 336 290 63
E-Mail: presse@achilles-pr.de

Made on
Tilda